Abteilung Turnen

Senioren 50+

Mittwoch 9.30 bis 11.30
Donnerstag 10.00 bis 12.00
Gaby Grothe
Gaby Grothe

 

Bericht über die Übungsstunden

Zu beiden Übungstagen treffen sich durchschnittlich 20 Personen in der Halle. Hierbei handelt es sich sowohl um Einzelpersonen als auch um Ehepaare. In diesem Jahr konnte ich auch einige Neuzugänge verzeichnen. Die Stimmung in den Stunden ist sehr gut und an manchen Tagen kommt der Spaß auch nicht zu kurz. Trotzdem schaffe ich es nach einer gewissen Zeit, wieder Ruhe reinzubringen, damit wir motiviert die Übungen durchführen können.

Viele Menschen scheuen sich, im Alter mit dem Sport anzufangen. Daher der Aufruf an alle, die sich bewegen wollen: Einfach die Scheu überwinden und zu uns in die Halle kommen. Wir empfangen alle mit offenen Armen.

Wie in jedem Jahr besuchte ich Fortbildungsmaßnahmen des Deutschen Turner-Bundes, was mich dazu anregte, alte und neue Übungen neu vorzustellen. Somit können die Übungsstunden abwechslungsreich gestaltet werden.

Manchmal werden auch ungewöhnliche Materialien, wie z. B. Jongliertücher, eingesetzt. Diese Gegenstände eignen sich auch, um die Konzentration und die Geschicklichkeit der Teilnehmer zu stärken. Beim Einsatz solcher Gegenstände haben die Gruppen viel Spaß, da wir hier auch paarweise arbeiten können. Hier ist es wichtig, trotz Spaß die Übungen ruhig und bedacht durchzuführen.

Die Stunden sollen die Beweglichkeit, das Gleichgewicht, die Kraft, die Ausdauer, die Reaktionsfähigkeit und die Koordination der Teilnehmer erhalten und verbessern. Unterschiedliche Muskelgruppen werden durch den Einsatz von verschiedenen Kleingeräten trainiert, die uns in sehr großer Auswahl zur Verfügung stehen.

Im Anschluss spielen in der Regel noch 6-8 Personen Ringtennis, wobei ein Gummiring über eine gespannte Zauberschnur geworfen wird. Den Teilnehmern wird hier Schnelligkeit und Reaktionsvermögen abverlangt.

In der Urlaubszeit konnte ich erneut auf die altbekannten Vertretungen zurückgreifen. Somit mussten keine Übungsstunden ausfallen. Herzlichen Dank an Frau Bettina Thäte (TV Erbenheim) und Carmen Knopp (TuS Heßloch).

Es bleibt zu hoffen, dass alle weiterhin gesund, fit und agil bleiben, denn nur BEWEGUNG hält uns fit.

Gaby Grothe

Bericht über die Freizeitaktivitäten

Soll durch die Übungsstunden Beweglichkeit bis ins hohe Alter angestrebt werden, dienen die Ausflüge und Unternehmungen in der Freizeitgruppe dem Gemein­schaftsleben, welches für ältere, auch alleinstehende Menschen sehr wichtig ist.

2017 fanden 13 Veranstaltungen statt, darunter auch das Highlight: die 8-tägige Reise zum Deutschen Turnfest nach Berlin.
Im „VorOrt“, im „Erbenheimer Anzeiger“ und im Rundschreiben des TVB wurde für einzelne Veranstaltungen im Vorfeld geworben. Berichte wurden im Schaukasten ausgehängt und alle wurden im „Erbenheimer Anzeiger“ und die meisten im „VorOrt“ veröffentlicht.

Die Durchschnittsbeteiligung an den Veranstaltungen lag bei 40 Personen, Gäste und Freunde sind willkommen und zahlen den Gäste- und Freundespreis. Wer den Sponsorenjahresbetrag von 25 € bezahlte, erhielt einen Nachlass bei Veranstal­tungen.

Es wird immer ein differenziertes Angebot gemacht, um den unterschiedlichen Leistungsvermögen der Teilnehmer Rechnung zu tragen.

Sehr gute Planungsarbeit und Durchführung der Veranstaltungen leisteten Norbert Maus und Brigitte Settgast bei der 8-tägigen Fahrt und 6 weiteren Veranstaltungen. Hans-Jürgen Hell, in Vertretung von Frau Settgast, und Renate Nowotny bereiteten je eine Wanderung gut vor und führten sie als Wanderführer gewissenhaft durch.

Bestens organisierten Renate und Kurt Fröhlich zusammen mit Rosemarie Ritzel das Grillfest. Sie hat auch den Imbiss  und Umtrunk in der Ortsverwaltung sowie ei­nen Spaziergang im Frauensteiner Forst und zusammen mit Brigitte Settgast eine Schiffstour und Schlossbesichtigung sehr gut organisiert.

Allen Organisatoren sei herzlicher Dank für ihren großen Einsatz gesagt, denn er ermöglichte den Teilnehmern viele interessante und unterhaltsame Stunden in gesel­liger Runde.

Im Planungsstab ergeben sich für 2018 folgende Änderungen:

Hans-Jürgen Hell gibt den Stab für Wanderungen an Renate Bergmann und Renate Nowotny ab. Beide werden auch eine weitere Veranstaltung (Funkhaus­besichtigung / Weihnachtsmarkt) organisatorisch übernehmen. Neu im Stab ist Hans Bock und er bietet einen Ausflug zum Wetterpark und zum Nordfriedhof an.

Kurt und Renate Fröhlich geben den Stab für Grillfest und Imbissorganisation an Rosemarie Ritzel und Brigitte Settgast ab. Die Tagesfahrt und die 8-tägige Fahrt stehen unter der Leitung von Norbert Maus, 3 weitere Veranstaltungen organisiert Brigitte Settgast.

Verena Müller gibt das Amt der Pressebeauftragten ab an Ulrike Scheffel, steht aber noch für deren Vertretung zur Verfügung.

An dieser Stelle danken die Senioren Gaby Grothe für ihren Neujahrsumtrunk nach der Übungsstunde und für von ihr initiiertes Abendtreffen beim „Emmel“.

Verena Müller
Pressebeauftragte der Seniorengruppe 50+

Jahresbericht 2017 in Kurzform der Freizeitgruppe Seniorenturner 50+

Im Jahr 2017 wurden insgesamt 13 Veranstaltungen angeboten, an denen 528 Tur­nerinnen und Turner teilgenommen haben. Das entspricht einer Durchschnittsbeteili­gung von 40,6 Teilnehmern pro Veranstaltung. Dies ist ein sehr gutes Ergebnis.

An den Gauwanderungen hat sich die Seniorenabteilung nicht mehr beteiligt, da es immer schwieriger wurde, mit eigenem Auto die Anfahrten zu bewältigen.

Hier nachstehend die Veranstaltungsfolgen und ihre Beteiligung in der Übersicht:

Lfd. Nr.  Titel  Mitglieder  Gäste  Gesamt-teiln.
1  17.01. - Jahresauftaktveranstaltung in Rüdes-heim-Eibingen mit Alleinunterhalter  38  3  41
2  14.02. - Hauptklärwerk Wiesbaden mit Einkehr -  33  0  33
3  21.03. - Frühjahrswanderung mit Einkehr  31  1  32
4  19.04. - Waldexkursion Freudenberg  35  0  35
5  23.05. - Odenwaldfahrt zur Veste Otzberg mit Museum und Einkehr  38  9  47
6  03.-10.06. - Deutsches Turnfest Berlin mit zusätz¬lichem Programm  18  6 / 2  26
7  05.07. -Bergpark Kassel mit Wasserspielen und Einkehr  25  14  39
8  22.08. - Sommerfest auf den Fichten  39  5  44
9  06.09. - Kleine Schiffstour zur Rettbergsaue, Be¬sichtigung Biebr. Schloss und Einkehr  34  6  40
10  10.10. - Herbstwanderung mit Einkehr  40  5  45
11  22.11. - Gastvortrag und Dias von Wochenfahrt, Imbiss und Umtrunk  44  6 / 3  53
12  05.12. - Weihnachtsmarkt Frankfurt, Römer und gemütlicher Abend  34  8  42
13  13.12. - Jahrestreffen im Rathaus / Sitzungssaal mit Sektfrühstück und Imbiss  47  4  51

Folgende Turnerinnen und Turner haben in 2017 nicht eine Veranstaltung der Seniorengruppe 50+ versäumt:

Rosemarie Ritzel und Dorothea Maus.

Unser Dank gilt allen Teilnehmern.

Brigitte Settgast

Frühjahrswanderung 2017

Frühjahrswanderung am 21.03.2017

Herbstwanderung 2017

Herbstwanderung am 10.10.2017

Stand 05/18

© 2001-18 Turnverein 1881 Bierstadt e.V. Alle Rechte vorbehalten