Abteilung Turnen

Allgemeiner Bericht der Abteilung Turnen

Im Jahr 2016 gab es keine großen Veränderungen, was den Übungsbetrieb betrifft.

1.   Personelle Veränderungen

Anfang September 2016 hat Ingrid Warnke ihr Amt als Übungsleiterin niedergelegt. Sie hat rund 2,5 Jahre dienstags abends engagiert und zuverlässig ihre Fitnessstunde „Complete Body-Workout“ (18.30 Uhr – 19.30 Uhr) geleitet. Hierfür danken wir ihr recht herzlich. Sie hat diese Stunde auf eigenen Wunsch hin abgegeben.

Unser Übungsleiter-Team hat diese Stunde auffangen können, d. h. jede Woche hält bis auf Weiteres ein anderer Übungsleiter diese Stunde, so dass ein abwechslungsreiches Body-Workout für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer angeboten werden kann.

2.   Übungsangebot

Seit 7. Juni 2016 gibt es ein neues Fitnessangebot für Herren ab 16 Jahre. Geleitet wird diese Stunde von Tobias Strack. Anfänglich war die Dauer dieses Angebotes auf 8 Wochen begrenzt. Bedingt durch den großen Zuspruch wurde aus diesem begrenzten Fitnessangebot ein Dauerangebot.

ZUMBA®-Fitness wurde von Dienstagabend auf Freitagabend von 19.30 Uhr bis 20.25 Uhr gelegt. Die Teilnehmerzahlen haben sich im 2. Halbjahr 2016 wieder etwas stabilisiert, so dass wir dieses Angebot weiterhin aufrechterhalten können.

3.   Aus- und Fortbildungen

Wie in jedem Jahr bilden sich regelmäßig unsere Übungsleiter fort.Vom 25.11. bis einschließlich 27.11.2016 fand in Darmstadt zum 4. Mal der Hessische Turn- und Sportkongress statt, an dem viele unserer Übungsleiter und Helfer teilnahmen.

Folgende vier Übungsleiterinnen konnten auf Grund ihrer Aus- und Fortbildungen den „Pluspunkt Gesundheit.DTB“ beantragen bzw. verlängern lassen: Gaby Grothe, Christiane Schäfer, Nahid Weißbach und Ute Webb.
Mit diesem Qualitätssiegel werden sportliche Angebote zertifiziert, die sich an den Gesundheitszielen der Weltgesundheitsorganisation orientieren und bestimmten Qualitätskriterien für ein gesundheitsorientiertes Training entsprechen. Es ist ein Nachweis für ein qualitativ hochwertiges Angebot sowie für kompetente und gut ausgebildete Übungsleiter.
Das erhaltene Gütesiegel ist nun drei Jahre gültig und kann dann unter bestimmten Voraussetzungen wieder erneut beantragt werden.

Die Überreichung der Qualitätssiegel am 15.06.2016 in unserer Halle

Im Vordergrund von links nach rechts: Carmen Bürger, Vertreterin des TG Mitteltaunus, die Übungsleiterinnen Gaby Grothe, Christiane Schäfer, Nahid Weißbach und Ute Webb sowie Rolf Byron, Ehrenvorstandsvorsitzender des TG Mitteltaunus

Unsere beiden jugendlichen Helfer Lars Grothe und Torge Hieke begannen Anfang November 2016 ihre Übungsleiter-Assistentenausbildung des TG Mitteltaunus. Am 18.03.2017 wird die Prüfung stattfinden.

4. Anschaffung von Klein- und Großgeräten

„Was lange währt, wird endlich gut.“

Am 03.11.2016 konnte durch die Fa. Erhard Sport endlich die langersehnte neue Ringanlage in unserer Halle angebracht werden. Von der Planung bis zur Montage verging mehr als ein halbes Jahr.

5. Sportliche Erfolge

Unsere Kinder- und Jugend-Tanzgruppen nahmen an diversen Showwettbewerben teil. Sie erhielten immer gute bis sehr gute Bewertungen.

Die „Fit-Kids“ (nun: „Dreamgirls“) haben beim Showtanzwettkampf des TV Harheim am 05.06.2016 mit ihrer Darbietung „Dance & Drums“ in der Kategorie Showtanz 9-12 Jahre mit 219 Punkten einen stolzen 3. Platz belegt.

Das Jahr 2016 war auch für unsere Leistungsturnerinnen ein sehr erfolgreiches Jahr.
Bei den Nachwuchs-Geräte-Einzelwettkämpfen des TG Mitteltaunus am Sonntag, dem 17.04.2016, erreichte unsere Turnerin Nila Jacob im Wettkampf Jahrgang 2006 und jünger mit 54,45 Punkten den 1. Platz – eine große Sensation für den TV Bierstadt!

Auch bei den Geräte-Mannschaftswettkämpfen (1. Runde am 18.06.2016 und 2. Runde am 09.07.2016) konnten beide Mannschaften große Erfolge erzielen:
Im Wettkampf Jahrgang 2001 und jünger traten folgende sechs Mädchen des TVB an: Lena Kuhlmann, Lara Neuhof, Isabelle Schneider, Leonie Gemmerich, Kaylie Jones und Leila El Azzaoui.
Am Ende des gesamten Wettkampfes belegte diese Mannschaft den 3. Platz mit insgesamt 297,05 Punkten.
Im Wettkampf Jahrgang 2006 und jünger waren folgende sechs Turnerinnen des TVB vertreten: Nila Jacob, Nova Holste, Hanna Burkhardt, Lynn Stroh, Mia Seulberger und Emma Hofinger.
Mit insgesamt 309,65 Punkten belegten die jüngsten Turnerinnen des TVB einen stolzen 2. Platz.

Unsere älteren Wettkampfturnerinnen
V.l.n.r.: Isabelle Schneider, Leonie Gemmerich, Lena Kuhlmann, Lara Neuhof,
Leila El Azzaoui und Kaylie Jones

Unsere jüngeren Wettkampfturnerinnen
Im Uhrzeigersinn ab dem Maskottchen: Nova Holste, Nila Jacob, Mia Seulberger,
Emma Hofinger, Hanna Burkhardt und Lynn Stroh

6.   Veranstaltungen

All unsere Veranstaltungen in 2016 fanden guten Anklang – angefangen von unserer Faschingsparty am Faschingssamstag, dem 06.02.2016, und dem Kinder-Fasching am Rosenmontag, dem 08.02.2016, über den Hallenflohmarkt am Samstag, dem 27.02.2016, bis hin zu den beiden alljährlichen Adventsfeiern der Kinder am Samstag, dem 03.12.2016, und am Sonntag, dem 04.12.2016.

Das „Feuerwerk der Turnkunst“ dürfen wir auch nicht vergessen zu erwähnen.
Dieses fand am Freitagabend, dem 08.01.2016, in der Festhalle in Frankfurt statt. Das Motto dieser Show lautete „IMAGINE“. Wir besuchten diese sehenswerte Show mit einer 56-köpfigen Gruppe, die vorwiegend aus Vorstandsmitgliedern, Übungsleitern, Helfern und Vorturnern, aber auch aus Vereinsmitgliedern bestand.

Zum Schluss möchte ich mich noch einmal recht herzlich bei allen Übungsleitern und den vielen Helfern für ihre tatkräftige Unterstützung bedanken, dass auch in diesem Jahr unser Turn-und Sportbetrieb reibungslos lief und auch alle Veranstaltungen bestens gelungen sind.

Sollte es Fragen hinsichtlich der genauen Hallenzeiten der einzelnen Übungsstunden geben, so verweise ich an dieser Stelle auf unseren Hallenbelegungsplan, der sich in der Mitte des Berichtsheftes zum Herausnehmen befindet.

Ute Webb

Stand 05/17


Startseite  • Gesamtverein  • Handball  • Tischtennis  • Turnen  • Volleyball  • Wandern

© 2001-17 TV-Bierstadt 1881 e.V. Alle rechte vorbehalten