Abteilung Handball

Saisonrückblick 2019/20

Logo TV Bierstadt HandballDie Saison 2019/20 neigt sich dem Ende zu und es ist Zeit für ein kurzes Resümee. Insgesamt sind wir sehr stolz, dass wir neben den 3 Aktiven Mannschaften auch in diesem Jahr wieder 10 Jugendmannschaften melden konnten und gut durch die Hinrunde gebracht haben. Damit zählt die HSG BIK zu den größten und erfolgreichsten Handballvereinen in Wiesbaden.

Unsere Minis haben in dieser Saison wieder ausgesprochen gute Leistungen in den Turnieren zeigen können! Trotz der wechselnden Trainer scheint in diesem Fall das Motto zu sein: Viele Köche machen einen guten Brei! Der Spaß steht bei den Kleinen im Vordergrund. Alle freuen sich immer wieder, wenn sie wieder aufs Spielfeld dürfen.

Die Jungs und Mädels der beiden E-Jugend Mannschaften haben sich im letzten Jahr hervorragend entwickelt. Im April sind viele Führungsspieler in die D-Jugend gewechselt und haben große Fußstapfen hinterlassen. Diese galt es schnell aufzufüllen und neue Spielmacher zu finden. Das war einfacher als zunächst gedacht. Kaum waren die „Älteren“ weg, traten viele Spieler aus der 2. Reihe hervor und führten besonders die E1 von Sieg zu Sieg. In der E2 gibt es viele Talente, die im nächsten Jahr dann hoffentlich die gleiche Entwicklung nehmen. Im Jahr 2020 wollen alle an ihrem ballorientierten Spiel weiterarbeiten und vor allem viel Spaß am Spiel haben.

Da wir in den Jahrgängen 2008-2009 besonders viele Mädels in der E- und D-Jugend hatten, haben wir seit langer Zeit wieder eine wD-Jugend Mannschaft gemeldet. Zur Hälfte noch aus E-Jugend Spielerinnen aufgefüllt schlagen sich die Mädels hervorragend. Bei einigen Spielen kommt es zwar zu Duellen mit 1-2 Köpfen Größenunterschied, aber in der Bezirksliga belegen die Mädels trotzdem den 2. Platz. In der wD legen wir besonders viel Wert auf viele gemeinsame Aktivitäten auch außerhalb vom Platz. Vom gemeinsamen Trainingslager, Schwimmbadbesuch, Besuch in der Damen Bundesliga stand einiges auf dem Programm. In der Rückrunde versuchen wir die gleiche Leistung zu bringen und freuen uns schon auf unsere Abschlussfahrt nach Bad Sobernheim.

Die Jungs in der D-Jugend tun sich dieses Jahr etwas schwerer. Nach der erfolgreichen Qualifikation für die Bezirksoberliga gilt es sich nun mit den Besten zu messen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gelingt das aber besser und besser. Leider mussten wir während der Runde die D2-Jugend abmelden, so dass es jetzt einen besonders großen Kader gibt und nicht immer alle Spieler die gleiche Spielzeit erhalten.

Die C2 der HSG BIK ging mit 10:6 Punkte in die Winterpause. Zu Beginn der Saison 19/20 fanden die BIK-Boys gut zu ihrem Spiel und übernahmen relativ schnell die Tabellenspitze. Aufgrund von personellen Änderungen im Laufe der Hinrunde musste man leider die einen oder anderen Punkte liegen lassen. Das Ziel für die restliche Saison ist klar: mindestens Tabellenzweiter!

Die erste Saisonhälfte der C1 verlief wie erwartet. Die Bezirksoberliga ist auch in der C-Jugend ein schweres Pflaster! In den Spielen gegen die starken Gegner, wie z. B. die TSG Münster, mJSG Schwarzbach, JSG EppLa, etc., konnte man trotz großen Kampfes leider keine Punkte einfahren. Gegen die Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte konnte man aber 6 Pluspunkte einfahren. Das Ziel für die Saison ist das Tabellenmittelfeld in der BOL. Die HSG BIK ist sehr stolz, in der C-Jugend eine Mannschaft in der obersten Spielklasse melden zu können.

Die B-Jugend tritt mit 2 starken Jahrgängen in der Bezirksliga an. Das Ergebnis lässt sich sehen: Platz 2 zur Winterpause, mit nur einer knappen Niederlage und einem Unentschieden. Mit dieser Ausgangslage hat man sich alle Optionen für diese Saison offen gehalten und strebt ganz klar einen Führungswechsel zum Saisonende an.

mA-Jugend: Nach zwei Siegen zu Beginn der Saison musste man leider drei Niederlagen in Folge in Kauf nehmen. Dank der B-Jugend konnte man einige verletzungsbedingte Ausfälle kompensieren und auch gleich für zwei Überraschungen sorgen. Gegen die wohl stärksten Mannschaften: HSG Breckenheim/Wallau/Mas-senheim und JSGmA Eltville/Rüdesheim konnte man jeweils ein Unentschieden erreichen. Für den weiteren Saisonverlauf hat man sich fest vorgenommen, den einen oder anderen Tabellenplatz nach oben zu klettern.

Unsere Mädels der weiblichen A-Jugend sind unser „Sorgenkind“. Mit kleinem Kader und wechselnder Trainingsbeteiligung gab es in der Hinrunde nur Niederlagen. Einige davon auch sehr deutlich. Trotzdem möchten die Mädels nicht aufgeben – großen Respekt dafür! In der Rückrunde werden die Mädels gemeinsam mit den Damen trainieren, um so den Übergang in den Aktivenbereich vorzubereiten.

Die Damen tun sich auch noch schwer in der Saison 19/20 nach ihrem Aufstieg in die Bezirksliga A. Einige bittere Niederlagen – 2 davon ganz knapp – und nur ein Sieg führen zum vorletzten Tabellenplatz. Für die Rückrunde heißt es noch mal angreifen. Das Ziel ist klar: Klassenerhalt!

Die erste Saisonhälfte verlief für die Herren II mit Höhen und Tiefen. Mit knappen, aber dennoch ärgerlichen Niederlagen gegen Gegner, die man durchaus hätte schlagen können, kam die Truppe zu Beginn der Saison nur schwer aus den „Puschen“. Durch die Verstärkung im Rückraum in den letzten Wochen, einigen Rückkehrern zur HSG und Unterstützung der Herren I, ist spätestens seit dem Unentschieden gegen den VFR Eintracht/Wiesbaden der Trend nach oben deutlich zu erkennen. Mit der aktuell drittbesten Abwehrarbeit der Liga will man auch in der Rückrunde den Gegnern zeigen, dass man auf einen aktuell unteren Tabellenplatz völlig unnötig steht. Die Stimmung und die Trainingseinheiten in der Mannschaft sind sehr gut – jetzt heißt es nur noch punkten und die Runde so positiv wie möglich weiter zu gestalten.

Nach einigen unnötigen Niederlagen in der Anfangsphase der Saison konnten sich die Herren I stabilisieren und belegen aktuell einen sehr guten 4. Platz in der Bezirksliga A. In der Rückrunde gilt es von Beginn an konzentriert in die Spiele zu starten und die Schwächephasen kürzer zu halten als in der Hinrunde. Somit sollte ein Platz im oberen Tabellendrittel möglich sein.

 

Die Handballer aus Igstadt, Kloppenheim und Bierstadt machen gemeinsame Sache

Die HSG BIK Wiesbaden ist ein Zusammenschluss der Handballabteilungen des TV Bierstadt, TV Igstadt und TV Kloppenheim. Seit der Gründung im Jahre 2014 stehen wir für lokales Vereinsleben und aktive Nachwuchsarbeit im Bereich Handball in Wiesbaden und Umgebung.

Unser Fokus liegt von Beginn an auf der Förderung und der Ausbildung im Kinder- und Jugendbereich. „Teamgeist“, „Zusammenhalt“, „Durchhaltevermögen“, „Disziplin“ und vor allem „Spaß am Sport“! All das sind Eigenschaften, auf die wir in der HSG sehr großen Wert legen und welche wir im gesamten Trainerstab stets vermitteln und vorleben.

Lassen auch Sie sich von der Faszination „Handball“ begeistern und besuchen Sie uns doch einfach einmal im Training oder auch bei den Heimspielen in der großen Sporthalle der Theodor-Fliedner-Schule.
Nähere Informationen zu den Trainingszeiten erhalten Sie auch unter:

Wir wünschen allen Aktiven und Betreuern eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Saison sowie unseren Zuschauern und Fans abwechslungsreiche und spannende Spiele über die gesamte Spielzeit hinweg ...

Infobroschüre HSG BIK Wiesbaden 2019

Die aktuelle Broschüre der HSG BIK Wiesbaden im PDF-Format - HIER

Aktuelle News

Es sind zur Zeit leider keine aktuellen Termine vorhanden

Trainingsszeiten

Die aktuellen Trainingszeiten entnehmen Sie bitte der Webseite der HSG BIK-Wiesbaden

Stand 11/20

© 2001-20 Turnverein 1881 Bierstadt e.V. Alle Rechte vorbehalten